top_wagen

Preisliste Liliput

Preisliste_Liliput
Downloaden Sie unsere Preisliste
mit unverbindlich empfohlenen
Ladenverkaufspreisen (UVP).

L265031 • Umbau-Bahndienstwagen, DB AG, Epoche V Neuheit

Spur NEpoche 5NeukonstruktionKK KinematikKupplung NEM 355Mindestradius N

 

Bauart Wohn-Werkstattwagen 440 der DB AG, ozeanblau, Betriebszustand 1999, Betriebs-Nr. 956 0 000-8, LüP 78 mm.

Verschiedene Jalousien beiliegend
Zur Darstellung unterschiedlicher Betriebs-Situationen liegen dem Wagen 10 Jalousien bei, 5 Stück im geschlossenen und 5 Stück im halb geschlossenen Zustand. Diese können in die Fenster-Ausschnitte eingedrückt werden. So kann das Modell – ganz wie beim Vorbild – mit ganz geöffneten, mit teils halb oder ganz geschlossenen oder (z.B. im abgestellten Zustand) auch mit komplett geschlossenen Jalousien dargestellt bzw. eingesetzt werden, wobei das Toilettenfenster sowie beim Vorbild als auch beim Modell generell keine Jalousie besitzt.

LEDs eingebaut

Praktisch: Als Lampen sind über den Einstiegstüren bereits warmweiße LEDs eingesetzt, die der geschickte Bastler im Fall des nachträglichen Einbaues einer Innen-/Außenbeleuchtung als Leuchtmittel nutzen kann. Sie müssen nur noch angeschlossen werden.

Ab 1970 wurden bei der DB moderne Bahndienstwagen benötigt. Mangels zuvor verwendeter geeigneter Personen-Spenderwagen wurde auf die in großer Anzahl vorhandenen Fahrgestelle der Güterwagen-Bauart Gos 245 zurückgegriffen. Es blieb aber am Ende beim Umbau einer Kleinserie von insgesamt 58 Wagen.

Gebaut wurden (u.a. im DB-Ausbesserungswerk Offenburg) ein Bürowagen der Bauart 412, 17 Wohn-Schlafwagen der Bauart 433, 14 Wohn-Schlafwagen der Bauart 434, 22 Wohn-Werkstattwagen der Bauart 440 sowie je ein Aufenthaltswagen (Bauart 450), ein Küchenwagen (Bauart 505), ein Küchenbeiwagen (Bauart 519) und ein Aufenthalts-Umkleidewagen (Bauart 583). Die meisten der Wagen stehen heute noch im Dienst, teilweise auch bei Privatfirmen.